Unternehmensnachfolge

Ihr Mandant hat erfolgreich ein Unternehmen aufgebaut oder ein solches fortgeführt? Dann sollte man sich Gedanken über die Unternehmensnachfolge machen. Wie Ihnen sicherlich aus Ihrer Praxis bekannt ist, ist der Fortbestand eines Unternehmens nämlich gefährdet, wenn es im Todesfall mangels testamentarischer Regelung zu einer Erbengemeinschaft kommt. Sind sich die Erben uneinig über das ob oder das wie der Unternehmensfortführung, droht eine Verschlechterung der Unternehmenssituation, bspw. durch eine Verunsicherung wichtiger Mitarbeiter, u.U. gar deren Kündigung, den Verlust wichtiger Auftraggeber oder das Verpassen technologischer Entwicklungen. Eine gute Unternehmensführung erfordert daher auch die Vorsorge für die Unternehmensnachfolge, um die langfristige Überlebensfähigkeit des Unternehmens zu sichern. Insoweit bedarf es einer Vorsorge für einen Krankheitsfall, einen Unfall oder den Tod.

Sollte gar eine lebzeitige Übertragung Ihres Unternehmens auf die nächste Generation in Frage kommen, beraten wir Ihren Mandanten gerne zu den Vor- und Nachteilen einer solchen Gestaltung im Vergleich zu einer Vererbung des Unternehmens.

GF NOTARE begleiten Ihren Mandanten kompetent bei der Planung und Umsetzung der Unternehmensnachfolge, damit eine fachlich fundierte und rechtssichere Gestaltung gelingt, sodass der Fortbestand des Unternehmens auch bei schweren Schicksalsschlägen gesichert ist.

  • Fester Ansprechpartner: Sie haben von Anfang an einen festen Ansprechpartner bei GF NOTARE, der sich um das Anliegen Ihres Mandanten kümmert.
  • Hohe Involvierung der Notare: Bei komplexen Fragen und bei für Sie wichtigen Themen kümmern sich selbstverständlich die Notare selbst um das Anliegen Ihres Mandanten.
  • Schnelle Bearbeitung: Sobald uns alle Informationen vorliegen, senden wir Ihnen schnell und unkompliziert einen individuellen Entwurf zu.
  • Kurze Vorlaufzeit bis zur Beurkundung: Ihr Mandant erhält schnell einen Termin zur Beurkundung, nach Verfügbarkeit auch morgens ab 7:30 Uhr, in der Mittagszeit oder in den Abendstunden bis 20:00 Uhr.
  • Zügige Abwicklung: Auch nach der Beurkundung sorgen wir für einen schnellen und reibungslosen Ablauf, so dass die von unserer Seite erforderlichen Handlungen zügig von statten gehen. Selbstverständlich erhalten Sie auf Wunsch gleich nach der Beurkundung eine Kopie des Vertrages in Papierform oder als elektronisches Dokument.
  • Verkehrsgünstige Lage in unmittelbarer Nähe zu Ingolstadt, unweit von München, Nürnberg und Augsburg.
  • Eigene Parkplätze direkt vor der Tür.

  1. Beratungstermin: Sie vereinbaren einen Beratungstermin in unserem Büro. Im Termin besprechen wir gerne mit Ihnen und Ihrem Mandanten dessen Ziele und entwickeln gemeinsam eine für Ihren Mandanten passende Lösung.
  2. Vorbereitung des Entwurfs: Im nächsten Schritt erstellen wir auf der Grundlage aller vorab gesammelter Informationen einen Entwurf für Sie. Diesen Entwurf senden wir Ihnen und Ihrem Mandanten zur Durchsicht und Prüfung zu.
  3. Beurkundungstermin: Wenn Einverständnis mit dem Inhalt des Entwurfs besteht, findet die Beurkundung im Notariat statt. Der Notar liest die Urkunde vor, erläutert die wesentlichen Punkte und klärt etwaig offene Fragen.

Ihre Ansprechpartnerin:

Silvia Braun

Notarfachangestellte

+49 (0)84 31 – 61 67-14 braun@gf-notare.de

Zurück zum Seitenanfang