Unternehmenskaufverträge

GF NOTARE begleiten und betreuen Ihre Mandantschaft umfassend in allen notariellen Angelegenheiten bei Unternehmenstransaktionen, gleich, ob als Asset oder als Share Deal. Als Notare sind wir kompetente, erfahrene und unparteiische Ansprechpartner für Rechtsanwälte, Steuerberater und M&A-Berater und leisten unseren Beitrag zu einem optimalen Deal.

Verkauf eines Unternehmens / Übertragung von Geschäftsanteilen #

Ihr Mandant möchte sein bereits gegründetes Unternehmen verkaufen oder seine Geschäftsanteile übertragen? Egal, ob es sich um einen Asset Deal oder einen Share Deal handelt, GF NOTARE ist Ihr notarieller Begleiter bei Unternehmenstransaktionen aller Größenordnungen. Wir sind kompetente und unparteiische Ansprechpartner für Rechtsanwälte, Steuerberater und M&A-Berater, mit denen wir die optimale notarielle Begleitung Ihres Deals gemeinsamen gewährleisten. Unsere Tätigkeit beschränkt sich dabei nicht auf die bloße Beurkundung – wir prüfen Transaktionsvollmachten, erstellen Bezugs- und Rahmenurkunden und beraten Sie zur Reichweite der Beurkundungsbedürftigkeit, tragen also auch zur Kosteneffizienz bei. Komplexe Vorgänge können bei Bedarf auch durch beide Notare betreut werden; Termine können flexibel vereinbart (und nötigenfalls auch verlegt werden, falls Verzögerungen in den Verhandlungen auftreten).

GF NOTARE übernehmen die Erstellung sämtlicher Dokumente und sorgen für eine zügige, fachlich fundierte und rechtssichere Gestaltung.

  • Fester Ansprechpartner: Sie haben von Anfang an einen festen Ansprechpartner bei GF NOTARE, der sich um das Anliegen Ihres Mandanten kümmert.
  • Hohe Involvierung der Notare: Bei komplexen Fragen und bei für Ihren Mandanten wichtigen Themen kümmern sich selbstverständlich die Notare selbst um das Anliegen Ihres Mandanten.
  • Schnelle Bearbeitung: Sobald uns alle Informationen vorliegen, senden wir Ihnen schnell und unkompliziert den von Ihnen gewünschten Vertragsentwurf zu.
  • Kurze Vorlaufzeit bis zur Beurkundung: Ihr Mandant erhält schnell einen Termin zur Beurkundung, nach Verfügbarkeit auch morgens ab 7:30 Uhr, in der Mittagszeit oder in den Abendstunden bis 20:00 Uhr.
  • Zügige Abwicklung: Auch nach der Beurkundung sorgen wir für einen schnellen und reibungslosen Ablauf, so dass die von unserer Seite erforderlichen Handlungen zügig von statten gehen. Selbstverständlich erhalten Sie auf Wunsch gleich nach der Beurkundung eine Kopie des Vertrages in Papierform oder als elektronisches Dokument.
  • Verkehrsgünstige Lage in unmittelbarer Nähe zu Ingolstadt, unweit von München, Nürnberg und Augsburg.
  • Eigene Parkplätze direkt vor der Tür.

  1. Übermittlung Ihrer Daten und Beratung: Sie übermitteln uns die erforderlichen Informationen. Natürlich beantworten wir Ihnen und Ihrem Mandanten schon in dieser Phase gerne alle Fragen, die Sie oder Ihr Mandan zu den rechtlichen Aspekten des von Ihnen betreuten Unternehmensverkaufs bzw. der von Ihnen betreuten Anteilsübertragung haben.
  2. Vorbereitung der notwendigen Unterlagen: Im nächsten Schritt erstellen wir auf der Grundlage der von Ihnen übermittelten Informationen und Vereinbarungen den Kaufvertragsentwurf und übersenden Ihnen diesen. Darin werden die Interessen aller Vertragsparteien berücksichtigt.
  3. Beurkundungstermin: Sobald sich Käufer und Verkäufer über den Inhalt des Vertrages einig sind, findet die Beurkundung (Signing) des Kaufvertrages im Notariat statt. Bei einer Beteiligung einer Vielzahl von Personen stellen Ihnen GF NOTARE hierfür gerne das Konferenzzimmer (Platz für mehr als 35 Personen) mit Rednerpult und TV-Gerät zum Abspielen etwaiger Präsentationen zur Verfügung. Der Notar liest den Vertrag vor, erläutert die wesentlichen Punkte und klärt offene Fragen mit den Beteiligten.
  4. Fälligkeit des Kaufpreises: Sobald die im Vertrag vereinbarten Voraussetzungen eingetreten sind, teilen wir Käufer, Verkäufer die Fälligkeit des Kaufpreises schriftlich mit. Der Käufer zahlt dann der Kaufpreis.
  5. Übergang der Anteile: Sobald der Kaufpreis gezahlt wurde und das im Kaufvertrag vereinbarte Datum eingetreten ist, gehen auch die Anteile am verkauften Unternehmen über. Bei Bedarf können Closings auch in unseren Räumen stattfinden; die Handhabung auch sehr umfangreicher Unterlagen ist problemlos möglich.
  6. Eintragung in das Handelsregister: Abschließend erfolgt die Eintragung des von Ihnen betreuten Unternehmensverkaufs in das Handelsregister bzw. bei einer GmbH die Übermittlung der Gesellschafterliste, welche den Erwerber als Inhaber der Geschäftsanteile ausweist.

Natürlich beraten und begleiten wir Sie auch bei allen Post-Closing Maßnahmen im Unternehmen.

Ihre Ansprechpartnerin:

Silvia Braun

Notarfachangestellte

+49 (0)84 31 – 61 67-14 braun@gf-notare.de

Gesellschaftervereinbarungen und Beteiligungsverträge #

Ihr Mandant hat ein Startup gegründet und benötigt finanzielle Mittel für künftige Investitionen? Wir verfügen über besondere Expertise im Bereich von Gesellschafter- und Beteiligungsvereinbarungen und begleiten Finanzierungsrunden kompetent und effektiv. Wenn Ihr Mandant Kapitalgeber kennt, die für eine Beteiligung an dem Unternehmen finanzielle Mittel zur Verfügung stellen würden, bietet sich beispielsweise ein Beteiligungsvertrag an, durch den die gegenseitigen Rechte und Pflichten des Kapitalgebers oder mehrerer Kapitalgeber, von dem Unternehmensgründer und des Managements geregelt werden. Aber auch bei der notariellen Gestaltung anderer marktgängiger Finanzierungsformen stehen wir Ihrem Mandanten gerne zur Seite (EK, Gründerstipendien und Gründerzuschüsse, Förderkredite und Existenzgründerdarlehen, family & friends, Bürgschaften, Private Equity and Venture Debt, Wandeldarlehen, Mezzanine und Crowdinvesting).

GF NOTARE übernehmen die Erstellung sämtlicher Dokumente und sorgen für eine zügige, fachlich fundierte und rechtssichere Gestaltung.

  • Fester Ansprechpartner: Sie haben von Anfang an einen festen Ansprechpartner bei GF NOTARE, der sich um das Anliegen Ihres Mandanten kümmert.
  • Hohe Involvierung der Notare: Bei komplexen Fragen und bei für Sie wichtigen Themen kümmern sich selbstverständlich die Notare selbst um das Anliegen Ihres Mandanten.
  • Schnelle Bearbeitung: Sobald uns alle Informationen vorliegen, senden wir Ihnen schnell und unkompliziert den von Ihnen gewünschten Entwurf zu.
  • Kurze Vorlaufzeit bis zur Beurkundung: Ihr Mandant erhält schnell einen Termin zur Beurkundung, nach Verfügbarkeit auch morgens ab 7:30 Uhr, in der Mittagszeit oder in den Abendstunden bis 20:00 Uhr.
  • Zügige Abwicklung: Auch nach der Beurkundung sorgen wir für einen schnellen und reibungslosen Ablauf, so dass die von unserer Seite erforderlichen Handlungen zügig von statten gehen. Selbstverständlich erhalten Sie auf Wunsch gleich nach der Beurkundung eine Kopie des Vertrages in Papierform oder als elektronisches Dokument.
  • Verkehrsgünstige Lage in unmittelbarer Nähe zu Ingolstadt, unweit von München, Nürnberg und Augsburg.
  • Eigene Parkplätze direkt vor der Tür.

  1. Übermittlung Ihrer Daten und Beratung: Sie übermitteln uns die erforderlichen Informationen. Natürlich beantworten wir Ihnen und Ihrem Mandanten schon in dieser Phase gerne alle Fragen, die Sie oder Ihr Mandant zu den rechtlichen Aspekten der Gesellschaftervereinbarung bzw. des Beteiligungsvertrages haben.
  2. Vorbereitung der notwendigen Unterlagen: Im nächsten Schritt erstellen wir auf der Grundlage der von Ihnen übermittelten Informationen und Vereinbarungen die für die Fassung des Gesellschafterbeschlusses notwendigen Dokumente und übersenden Ihnen diese.
  3. Beurkundungstermin: Sobald die Verträge steuerlich und rechtlich mit allen Beteiligten abgestimmt sind, findet die Beurkundung im Notariat statt. Bei einer Beteiligung einer Vielzahl von Personen stellen Ihnen GF NOTARE hierfür gerne das Konferenzzimmer (Platz für mehr als 35 Personen) mit Rednerpult und TV-Gerät zum Abspielen etwaiger Präsentationen zur Verfügung. Der Notar liest den Vertrag vor, erläutert die wesentlichen Punkte und klärt offene Fragen mit den Beteiligten.

Ihre Ansprechpartnerin:

Silvia Braun

Notarfachangestellte

+49 (0)84 31 – 61 67-14 braun@gf-notare.de

Treuhandverträge #

Ihr Mandant möchte ein Unternehmen gründen oder Anteile an einem bereits gegründeten Unternehmen erwerben, wobei jedoch die vermögensrechtlichen Beziehungen (bspw. der Inhaber von GmbH-Anteilen) verdeckt bleiben sollen. Dieses Ziel kann durch einen Treuhandvertrag erreicht werden. Über ein Treuhandverhältnis ist es nämlich möglich, eine Person wirtschaftlich an einem Unternehmen zu beteiligen bzw. ihr wirtschaftlich eine GmbH-Beteiligung zu übertragen, ohne dass diese Person im Handelsregister als Gesellschafter ersichtlich wird.

GF NOTARE übernehmen die Erstellung sämtlicher Dokumente und sorgen für eine zügige, fachlich fundierte und rechtssichere Gestaltung.

  • Fester Ansprechpartner: Sie haben von Anfang an einen festen Ansprechpartner bei GF NOTARE, der sich um das Anliegen Ihres Mandanten kümmert.
  • Hohe Involvierung der Notare: Bei komplexen Fragen und bei für Sie wichtigen Themen kümmern sich selbstverständlich die Notare selbst um das Anliegen Ihres Mandanten.
  • Schnelle Bearbeitung: Sobald uns alle Informationen vorliegen, senden wir Ihnen schnell und unkompliziert den von Ihnen gewünschten Vertragsentwurf zu.
  • Kurze Vorlaufzeit bis zur Beurkundung: Ihr Mandant erhält schnell einen Termin zur Beurkundung, nach Verfügbarkeit auch morgens ab 7:30 Uhr, in der Mittagszeit oder in den Abendstunden bis 20:00 Uhr.
  • Zügige Abwicklung: Auch nach der Beurkundung sorgen wir für einen schnellen und reibungslosen Ablauf, so dass die von unserer Seite erforderlichen Handlungen zügig von statten gehen.
  • Verkehrsgünstige Lage in unmittelbarer Nähe zu Ingolstadt, unweit von München, Nürnberg und Augsburg.
  • Eigene Parkplätze direkt vor der Tür.

  1. Übermittlung Ihrer Daten und Beratung: Sie übermitteln uns die erforderlichen Informationen. Natürlich beantworten wir Ihnen und Ihrem Mandanten schon in dieser Phase gerne alle Fragen, die Sie oder Ihr Mandant zu den rechtlichen Aspekten des Treuhandvertrages haben.
  2. Vorbereitung der notwendigen Unterlagen: Im nächsten Schritt erstellen wir auf der Grundlage der von Ihnen übermittelten Informationen und Vereinbarungen den Treuhandvertrag und übersenden Ihnen diesen. Darin werden die Interessen aller Vertragsparteien berücksichtigt.
  3. Beurkundungstermin: Sobald sich der Treugeber und der Treuhänder über den Inhalt des Vertrages einig sind, findet die Beurkundung des Treuhandvertrages im Notariat statt. Bei einer Beteiligung einer Vielzahl von Personen stellen Ihnen GF NOTARE hierfür gerne das Konferenzzimmer (Platz für mehr als 35 Personen) mit Rednerpult und TV-Gerät zum Abspielen etwaiger Präsentationen zur Verfügung. Der Notar liest den Vertrag vor, erläutert die wesentlichen Punkte und klärt offene Fragen mit den Beteiligten.

Ihre Ansprechpartnerin:

Silvia Braun

Notarfachangestellte

+49 (0)84 31 – 61 67-14 braun@gf-notare.de

Umwandlungen #

Ihr Mandant möchte seine bereits gegründete Gesellschaft umwandeln? Sei es, dass eine andere Rechtsform für das Unternehmen (bspw. der Formwechsel von einer Kommanditgesellschaft zu einer GmbH), eine Verschmelzung oder eine Spaltung (Aufspaltung, Abspaltung oder Ausgliederung) gewünscht wird – gerne unterstützen wir Sie und Ihren Mandanten mit unserem Wissen und unserer langjährigen Erfahrungen aus einer Vielzahl von erfolgreichen Umwandlungen.

GF NOTARE übernehmen die Erstellung sämtlicher Dokumente und sorgen für eine zügige, fachlich fundierte und rechtssichere Gestaltung.

  • Fester Ansprechpartner: Sie haben von Anfang an einen festen Ansprechpartner bei GF NOTARE, der sich um das Anliegen Ihres Mandanten kümmert.
  • Hohe Involvierung der Notare: Bei komplexen Fragen und wesentlichen Themen kümmern sich selbstverständlich die Notare selbst um das Anliegen Ihres Mandanten.
  • Schnelle Bearbeitung: Sobald uns alle Informationen vorliegen, senden wir Ihnen schnell und unkompliziert den von Ihnen gewünschten Entwurf zu.
  • Kurze Vorlaufzeit bis zur Beurkundung: Ihr Mandant erhält schnell einen Termin zur Beurkundung, nach Verfügbarkeit auch morgens ab 7:30 Uhr, in der Mittagszeit oder in den Abendstunden bis 20:00 Uhr.
  • Zügige Abwicklung: Auch nach der Beurkundung sorgen wir für einen schnellen und reibungslosen Ablauf, so dass die von unserer Seite erforderlichen Handlungen zügig von statten gehen. Selbstverständlich erhalten Sie auf Wunsch gleich nach der Beurkundung eine Kopie der Urkunde in Papierform oder als elektronisches Dokument.
  • Verkehrsgünstige Lage in unmittelbarer Nähe zu Ingolstadt, unweit von München, Nürnberg und Augsburg.
  • Eigene Parkplätze direkt vor der Tür.

  1. Übermittlung aller erforderlichen Daten und Beratung: Sie übermitteln uns die erforderlichen Informationen zu dem von Ihrem Mandanten beabsichtigten Umwandlungsvorgang. Natürlich beantworten wir Ihnen und Ihrem Mandanten schon in dieser Phase gerne alle Fragen, die Sie oder Ihr Mandant zu den rechtlichen Aspekten der Umwandlung haben.
  2. Vorbereitung der notwendigen Unterlagen: Im nächsten Schritt erstellen wir auf der Grundlage der von Ihnen übermittelten Informationen die für die von Ihnen betreute Umwandlung notwendigen Dokumente und übersenden Ihnen diese zur Prüfung und Abstimmung.
  3. Beurkundungstermin: Sobald die Verträge steuerlich und rechtlich mit allen Beteiligten abgestimmt sind, findet die Beurkundung im Notariat statt. Bei einer Beteiligung einer Vielzahl von Personen stellen Ihnen GF NOTARE hierfür gerne das Konferenzzimmer (Platz für mehr als 35 Personen) mit Rednerpult und TV-Gerät zum Abspielen etwaiger Präsentationen zur Verfügung. Der Notar liest den Vertrag vor, erläutert die wesentlichen Punkte und klärt offene Fragen mit den Beteiligten. Anschließend können wir die erforderlichen Dokumente elektronisch an das Handelsregister übermitteln.
  4. Eintragung in das Handelsregister: Abschließend erfolgt die Eintragung der Umwandlung in das Handelsregister.

Ihre Ansprechpartnerin:

Silvia Braun

Notarfachangestellte

+49 (0)84 31 – 61 67-14 braun@gf-notare.de

Unternehmensnachfolge #

Unternehmensnachfolge ist unternehmerische Verantwortung – zur Erhaltung des Lebenswerks Ihrer Mandanten, zur Sicherung von Arbeitsplätzen, zur Gewährleistung finanzieller Sicherheit für Generationen. Die damit verbundenen Rechtsfragen sind komplex; wirtschaftliche Fragen treffen auf zivilrechtliche, steuerrechtliche und gesellschafts- oder arbeitsrechtliche Aspekte. GF NOTARE stehen Ihnen und Ihren Mandanten als unabhängige Berater und notarielle Begleiter zur Seite, um eine zukunftsbezogene Unternehmensnachfolge zu gewährleisten.

Ihr Mandant hat erfolgreich ein Unternehmen aufgebaut oder ein solches fortgeführt? Dann sollte man sich Gedanken über die Unternehmensnachfolge machen. Wie Ihnen sicherlich aus Ihrer Praxis bekannt ist, ist der Fortbestand eines Unternehmens nämlich gefährdet, wenn es im Todesfall mangels testamentarischer Regelung zu einer Erbengemeinschaft kommt. Sind sich die Erben uneinig über das ob oder das wie der Unternehmensfortführung, droht eine Verschlechterung der Unternehmenssituation, bspw. durch eine Verunsicherung wichtiger Mitarbeiter, u.U. gar deren Kündigung, den Verlust wichtiger Auftraggeber oder das Verpassen technologischer Entwicklungen. Eine gute Unternehmensführung erfordert daher auch die Vorsorge für die Unternehmensnachfolge, um die langfristige Überlebensfähigkeit des Unternehmens zu sichern. Insoweit bedarf es einer Vorsorge für einen Krankheitsfall, einen Unfall oder den Tod.

Sollte gar eine lebzeitige Übertragung Ihres Unternehmens auf die nächste Generation in Frage kommen, beraten wir Ihren Mandanten gerne zu den Vor- und Nachteilen einer solchen Gestaltung im Vergleich zu einer Vererbung des Unternehmens.

GF NOTARE begleiten Ihren Mandanten kompetent bei der Planung und Umsetzung der Unternehmensnachfolge, damit eine fachlich fundierte und rechtssichere Gestaltung gelingt, sodass der Fortbestand des Unternehmens auch bei schweren Schicksalsschlägen gesichert ist.

  • Fester Ansprechpartner: Sie haben von Anfang an einen festen Ansprechpartner bei GF NOTARE, der sich um das Anliegen Ihres Mandanten kümmert.
  • Hohe Involvierung der Notare: Bei komplexen Fragen und bei für Sie wichtigen Themen kümmern sich selbstverständlich die Notare selbst um das Anliegen Ihres Mandanten.
  • Schnelle Bearbeitung: Sobald uns alle Informationen vorliegen, senden wir Ihnen schnell und unkompliziert einen individuellen Entwurf zu.
  • Kurze Vorlaufzeit bis zur Beurkundung: Ihr Mandant erhält schnell einen Termin zur Beurkundung, nach Verfügbarkeit auch morgens ab 7:30 Uhr, in der Mittagszeit oder in den Abendstunden bis 20:00 Uhr.
  • Zügige Abwicklung: Auch nach der Beurkundung sorgen wir für einen schnellen und reibungslosen Ablauf, so dass die von unserer Seite erforderlichen Handlungen zügig von statten gehen. Selbstverständlich erhalten Sie auf Wunsch gleich nach der Beurkundung eine Kopie des Vertrages in Papierform oder als elektronisches Dokument.
  • Verkehrsgünstige Lage in unmittelbarer Nähe zu Ingolstadt, unweit von München, Nürnberg und Augsburg.
  • Eigene Parkplätze direkt vor der Tür.

  1. Beratungstermin: Sie vereinbaren einen Beratungstermin in unserem Büro. Im Termin besprechen wir gerne mit Ihnen und Ihrem Mandanten dessen Ziele und entwickeln gemeinsam eine für Ihren Mandanten passende Lösung.
  2. Vorbereitung des Entwurfs: Im nächsten Schritt erstellen wir auf der Grundlage aller vorab gesammelter Informationen einen Entwurf für Sie. Diesen Entwurf senden wir Ihnen und Ihrem Mandanten zur Durchsicht und Prüfung zu.
  3. Beurkundungstermin: Wenn Einverständnis mit dem Inhalt des Entwurfs besteht, findet die Beurkundung im Notariat statt. Der Notar liest die Urkunde vor, erläutert die wesentlichen Punkte und klärt etwaig offene Fragen.

Ihre Ansprechpartnerin:

Silvia Braun

Notarfachangestellte

+49 (0)84 31 – 61 67-14 braun@gf-notare.de

Zurück zum Seitenanfang